Roots Of Unrest Logo
Band Foto

„It is the Roots Of Unrest, which shows you the Endless Road in a world of Apocalypse...“

Fünf erfahrene Musiker legen ihre musikalische Expertise zusammen, um den Sound von Roots Of Unrest zu erzeugen, welcher für Death Metal mit groovigem Rhythmus und ansprechenden Melodien steht. Von melodiösen Liedern wie Endless Road, bis hin zu kraftvollen und härteren Songs wie Sectio In Monstrum, erreichen Roots Of Unrest eine Vielzahl Musikbegeisterte.

Die Band ist wie ein Getriebe bei dem jedes Zahnrad perfekt ineinander greift. Diszipliniert, motiviert und zielorientiert, so lässt sich das Teamwork von Roots Of Unrest am besten beschreiben.

Im Jahr 2015 trafen sich Chris und Thomas (Gitarren) sowie Eric (Schlagzeug) mit der Intention, gemeinsam zu musizieren. Wenig später wurde die Band Roots Of Unrest gegründet und kurz darauf mit Eddy (Gesang) und Dan (Bass) komplettiert. Beheimatet in Rodgau Weiskirchen in Hessen, fokussierten sie sich die ersten anderthalb Jahre auf das Erstellen eigener Songs. Nach der Fertigstellung des ersten Sets hatten sie ihre ersten Auftritte im zweiten Halbjahr 2016. Gestärkt, nach den großartigen Rückmeldungen der ersten Shows, drehten sie für 2017 noch einmal richtig auf. Mit 11 Auftritten an 10 verschiedenen Standorten inklusive dem ausverkauften „Spark of Evil“ EP Release-Konzert, bewiesen sie einmal mehr, dass sie das Publikum mit ihrer Musik und Live-Performance in ihren Bann ziehen.

Vor über 44.000 Zuhörern, haben Roots Of Unrest einen Auszug aus der 2016 noch nicht veröffentlichten Debüt EP „Spark of Evil“ präsentiert, als sie zu Gast bei Radio-Diabolus mit Beardie waren. Ebenfalls waren sie beim Radio Klangbrett in Aschaffenburg zu hören, wo sie 2017 nach der Veröffentlichung der Debüt EP ein zweites Mal eingeladen wurden. Noch im selben Jahr wurde von Metal Aschaffenburg im gleichnamigen Magazin ein Interview mit Roots Of Unrest veröffentlicht und der Song Sectio In Monstrum schaffte es auf die Compilation „Der Sampler -Vol.1“ von Metal Aschaffenburg.

„The journey of Roots Of Unrest has just begun...“

Foto Eddy

Eddy

Vocals

Foto Thomas

Thomas

Gitarre

Foto Chris

Chris

Gitarre

Foto Dan

Dan

Bass

Foto Eric

Eric

Drums